Suche

Mathematik

Lust auf Mathe statt Frust auf Mathe

Der hohe lebenspraktische Nutzen der Mathematik ist unbestritten. Mit der Festigung der Rechenfertigkeit, mit dem Gewinn elementarer Einsichten der Geometrie, mit dem sicheren Umgang mit Maßeinheiten und mit der Vermittlung von Dreisatz und Prozentrechnung trägt sie einerseits zur Allgemeinbildung bei. Andererseits fördert und fordert der Mathematikunterricht vielfältige Fähigkeiten: das genaue Arbeiten und die Sorgfalt in der Geometrie, das algorithmische Denken beim Umgang mit Gleichungen und die Problemlösefähigkeit und Kreativität bei der Kostenkalkulation eines Renovierungsvorhabens, der Interpretation eines Diagramms, der Analyse funktionaler Zusammenhänge oder der Ermittlung der Gewinnwahrscheinlichkeit eines Glückspiels.

Mathematikunterricht an der GSS Blieskastel

  • Wiederholung, Festigung und Vertiefung der Lerninhalte der Grundschule in Klasse 5
  • Einsatz des Taschenrechners ab Klasse 7, um vorliegende Rechenschwierigkeiten zu kompensieren
  • Äußere Fachleistungsdifferenzierung ab Klassenstufe 7 (E/G Kurssystem)
  • A-Kursunterricht mit erhöhten Anforderungen zur Erleichterung des Übergangs in die gymnasiale Oberstufe
  • Angebot von Lernateliers durch Mathematiklehrer zur Förderung leistungsschwächerer Schüler oder als Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen
  • Einsatz von modernem Anschauungsmaterial (Körpermodelle, Wahrscheinlichkeitsbox, Geometriesoftware)

 

Klasse 5

Grundrechenarten, Rechengesetze und Vorfahrtsregeln, Maßeinheiten, Diagramme

 

Klasse 6

Bruchrechnung und Dezimalzahlen, Winkel, Volumen und Oberfläche

 

Klasse 7

Zuordnungen, Prozentrechnung, Lineare Gleichungen, Dreieckskonstruktionen

 

Klasse 8

Binome, Zinsrechnung, Lineare Funktionen, Berechnung ebener Flächen

 

Klasse 9

Parabeln, Quadratische Gleichungen, Stereometrie, Flächensätze am rechtwinkligen Dreieck

 

Klasse 10

Kugel, Exponentielle Prozesse, Trigonometrie

Hier gehts zur Liste mit hilfreichen Lernlinks.