Suche

Ausbildung bietet hervorragende Chancen

Informationsveranstaltungen an den Gemeinschaftsschulen zu den zahlreichen beruflichen Perspektiven von Ausbildungsberufen

In nahezu allen Berufsbereichen ist es aktuell nicht einfach, genügend Auszubildende zu finden. Das hemmt auch die Entwicklung der Unternehmen im Saarpfalz-Kreis. Deshalb arbeitet die Wirtschaftsförderung Saarpfalz im Rahmen der Kampagne „Chance Ausbildung“ mit der Handwerkskammer (HWK), der Industrie- und Handelskammer (IHK) und der Landwirtschaftskammer (LWK) des Saarlandes zusammen.

Erstmals kommen diese drei Kammern Anfang April gemeinsam zu Informationsveranstaltungen in verschiedene Gemeinschaftsschulen des Saarpfalz-Kreises. Dabei geht es darum, Schülern einen kompletteren Überblick über die mehr als 300 Berufsbilder und guten beruflichen Perspektiven einer dualen Ausbildung zu geben.

Die Karrieremöglichkeiten mit einer fundierten Ausbildung sind vielfältig. Nach dem Abschluss einer dualen Ausbildung können viele weitere Schritte auf der Karriereleiter zu einem erfolgreichen und erfüllten Berufsleben führen. Vielfach ist es auch nicht bekannt, dass durch verschiedene Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen nach der Ausbildung auch ein Hochschulstudium angeschlossen werden kann. Auch die Selbständigkeit oder die Übernahme eines Betriebes sind gute berufliche Möglichkeiten.

Zahlreiche Berufe, die im Rahmen einer Ausbildung erlernt werden können, werden im Rahmen der Veranstaltungen an den Schulen in den Fokus genommen.

Teilnehmende Schulen sind die Robert-Bosch-Schule und Neue Sandrennbahn in Homburg, die Geschwister Scholl Schule in Blieskastel sowie die Galileo Schule in Bexbach.

Ein Ziel der Arbeit der Wirtschaftsförderung Saarpfalz ist es, die jungen Menschen aus der Region durch Ausbildungs- und Arbeitsplätze vor Ort zu halten und deren Wegzug zu verhindern. Einen Baustein hierzu bildet die Kampagne „Chance Ausbildung“.

Nähere Informationen unter www.wfg-saarpfalz.de.

Unter dem Motto „Chance Ausbildung“ informieren die Handwerkskammer, die Industrie- und Handelskammer und die Landwirtschaftskammer des Saarlandes auf Initiative der Wirtschaftsförderung Saarpfalz gemeinsam an den Gemeinschaftsschulen über die beruflichen Perspektiven, die sich für Schüler mit einer dualen Ausbildung ergeben. Mehr als 300 Ausbildungsberufe bieten die Chance auf einen erfolgreichen Einstieg in den Arbeitsmarkt.

 

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Saarpfalz mbH

Saarpfalz Park 1

66450 Bexbach

Telefon (06826) 52 02-0

Telefax (06826) 52 02-28

E-mail: info@wfg-saarpfalz.de

Internet: www.wfg-saarpfalz.de

Bild: