***GSS im Radioportrait– Bildungspreis der Saarwirtschaft***

Suche

Zur Erinnerung an unseren ehemaligen Kollegen Albrecht Denig

Mit Trauer und Bestürzung haben wir erfahren, dass unser allseits geschätzter Kollege Albrecht Denig, der seit 6 Jahren im Ruhestand war, am 16. Juli verstorben ist.

Albrecht Denig wechselte 1986 von der Realschule an seinem Wohnort Bexbach an die damalige Kreisrealschule in Blieskastel. Hier unterrichtete er die Fächer Mathematik, Physik und später Informatik bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand mit 63 Jahren. Er half uns Kollegen bei den ersten Schritten, als Computer in die Schule einzogen, er baute das Fach Informatik an der Schule auf, kümmerte sich um die Ausrüstung der Schule mit modernen Medien und half den Eintritt ins digitale Zeitalter zu vollziehen.

Albrecht Denig war gern Klassenleiter. Er schenkte seinen Schülern Vertrauen und Zeit. Sie liebten seine lockere Art und seinen Humor, lohnten ihm sein Vertrauen mit Respekt und Wertschätzung. Bei Klassenfahrten, Fahrten ins Schullandheim nach England, zu Musicals und zu Chorfreizeiten war er ein zuverlässiger und geschätzter Begleiter. Nichts war ihm zu viel, ob am Grill oder als Führer im Museum, war er für Kollegen und Schüler ein stets freundlicher, umgänglicher und gut gelaunter Ansprechpartner.

Technik begeisterte ihn, aber für das Fliegen konnte er sich nicht erwärmen, lieber fuhr er mit dem Auto nach Italien. Sport gehörte auch zu seinen Hobbys. Diese Liebe brachte er auch in die Schule ein, organisierte Tennisturniere und unterstützte die Sportlehrer bei sportlichen Wettbewerben.

Albrecht Denig war ein Kollege, der mit allen gut auskam, gern in Gesellschaft war, für den das Glas stets mindestens halb voll war und der das Leben genoss. Leider war es ihm nicht vergönnt, seinen Ruhestand länger zu genießen. Als er diesen antrat, hatte er viele Pläne, die er durch die Krankheit und den Tod seiner Frau, Silvie, wohl nicht verwirklichen konnte.

Wir sprechen seinen Geschwistern und ihren Familien unser Beileid aus und wünschen ihnen, dass sie Kraft schöpfen können aus den Erinnerungen an die gemeinsam verbrachte Zeit.

Lieber Albrecht, wir haben dich sehr gemocht und geschätzt und danken dir für deinen Einsatz an der Geschwister-Scholl-Schule in Blieskastel. Du hast nun deine letzte Reise angetreten. Wir wünschen dir, dass du am Ziel dieser Reise all die Menschen wiedersiehst, die für dich viel zu früh verstorben sind. Gute Reise!

Bild: