Verbindungslehrer

Verbindungslehrkräfte (im folgenden auch Vertrauenslehrkräfte genannt) sind Lehrkräfte des Vertrauens für die Schülerinnen und Schüler.

 

§ 31 Schulmitbestimmungsgesetz Saarland
Verbindungslehrer

Die Schülervertretung kann bis zu zwei Lehrer der Schule mit deren Einverständnis zu Verbindungslehrern wählen.
Diese Lehrer haben das Recht, an den Sitzungen aller Gremien der Schülervertretung und an Schülerversammlungen beratend teilzunehmen.

 

Am 27.08.2018 wählten die Schüler der Geschwister-Scholl-Schule ihre Vertrauenslehrkräfte. Es wurden eine männliche und eine weibliche Vertrauenslehrkraft gewählt. Bei insgesamt 65 ungültigen Stimmen ergaben sich folgende Stimmenverteilungen:

Kandidatin Stimmenanzahl
Frau Burmann-Munief 80
Frau Bur 47
Frau Becker 29
Frau Hempel 26
Frau Lang 14

 

Kandidat Stimmenanzahl
Herr Persch 117
Herr Weyrauch 48
Herr Peters 32

 

Somit wurden Frau Burmann-Munief und Herr Persch als Vertrauenslehrkräfte gewählt.

Welche Aufgaben haben Vertrauenslehrkräfte?

  • Als neutrale Personen vermitteln sie im Konfliktfall zwischen Mitgliedern der Schulgemeinschaft, z.B. zwischen einer Lehrkraft und einem Schüler und versuchen, eine Lösung des Konflikts herbeizuführen.
  • Unter strengster Verschwiegenheit suchen Vertrauenslehrkräfte nach Lösungen, wenn andere Probleme, z.B. Gewalt in der Familie oder Drogen an sie herangetragen werden oder sie vermitteln professionelle Hilfe in solchen Fällen.
  • Sie beraten und unterstützen die SV, unter anderem dadurch, indem sie an den SV-Sitzungen teilnehmen.

 

Herr Persch

Notfall E-Mail

m.persch@gss-blieskastel.de